Trollmärchen

Der Zauberspiegel

Sonntag, 4. Dezember 2016 - 16:00
Freitag, 6. Januar 2017 - 16:00

„Das Weihnachtsmärchen“ hat aus vielerlei Gründen einen wichtigen und unverzichtbar hohen Stellenwert unserer Theaterarbeit:

Nicht nur weil viele Kinder hier das erste Mal mit Theater in Berührung kommen, sondern auch, weil es eine sozialpädagogische Komponente erfüllt: es nährt die adventliche Sehnsucht nach Freude und Harmonie. Vorausgesetzt man nimmt den Stoff und die Kinder ernst, nimmt sie mit auf eine Reise in eine andere Welt voller Abenteuer und Zauber - und so wollen wir dieses Jahr alle großen und kleinen Freunde des Wintermärchens in die Welt der Trolle entführen:

Die drei Brüder Per, Pål und Espen machen sich auf den Weg, das Herz der Prinzessin zu gewinnen. Diese ist so klug, frech und schlagfertig, dass noch kein Mann es geschafft hat, ihr die Sprache zu verschlagen. Per und Pål sind sich ihrer Sache jedoch ganz sicher, obwohl die Mutter ihnen aufgetragen hat, auf den Tagträumer Espen aufzupassen. Mit seiner verrückten Sammelleidenschaft und seinen Gesprächen mit Bäumen und Tieren hält dieser seine beiden großen Brüder nur auf. Am Königshof kommt jedoch alles anders, als ausgerechnet Espen mit seiner kuriosen Sammlung der Königstochter die Sprache verschlägt. Der König hat nun aber plötzlich Einwände gegen den zerzausten Taugenichts und fordert ihn auf, den legendären Zauberspiegel des Trollkönigs zum Palast zu bringen. Der verliebte Espen macht sich also auf die abenteuerliche Reise in die Welt der Trolle.

weitere Daten:
Zielgruppe: ab 6 Jahren

Team:
Spiel: Marianne Lindt, Florian Klausmann, Ole Kujadt, Benjamin Wendel

Regie & Einrichtung: Andreas Jendrusch
Produktionsleitung: Birgit Heintel

Preis: 
€8.00
Preis ermäßigt: 
€5.00
Mehr Information?
CAPTCHA
Diese Frage schließt Computergenerierte einträge aus und schütz uns somit vor Spam
1 + 19 =
Mehr Information?
Abbrechen