Herzlich willkommen bei der Kulturwerkstatt Simmersfeld

dem soziokulturellen Zentrum für Kunst und Kultur im Nordschwarzwald

Spielzeit Herbst/Winter 2019

Liebe Besucherinnen und Besucher,
nach recht heißen Sommertagen melden sich die Akteur*innen der Kulturwerkstatt Simmersfeld mit ihrem umfangreichen Kulturprogramm wieder zurück.
Mit sechs Theaterproduktionen und verschiedenen Musikveranstaltungen wird ab September nahezu wöchentlich Kunst und Kultur live auf die Bühne gebracht. Dies war Mitte März, nach dem verheerenden Sturmtief „Eberhard“, der das Dach des fest.spiel.hauses abriss und das gesamte Veranstaltungshaus freilegte, nicht absehbar. Nur durch die sofortige Hilfe der Feuerwehr, örtlicher Handwerker, dem engagierten Zupacken helfender Hände und bereitwilliger Spendenbereitschaft wurde die Spielstätte schnell wiederhergerichtet, so dass die Proben für das Sommer­ und Herbstprogramm stattfinden konnten.
Zuspruch ganz anderer Art erhielt die Kulturwerkstatt im Juni. Der Kulturpreis der Landesarbeitsgemeinschaft der Soziokulturellen Zentren (LAKS) „Der Pinkus“ wurde an die Kooperation mit dem AMS Kollektiv (Action, Mond & Sterne) für das gleichnamige, viertägige Camp im Stöcklewald vergeben. Die Jury lobte das AMS Camp „als herausragendes Beispiel einer selbstbewussten und gleichzeitig selbstkritischen Kulturarbeit im ländlichen Raum. Überzeugt hat uns vor allem die konsequente Umsetzung des eigenen gesellschaftskritischen Anspruchs. Beim AMS Camp beschränkt sich Geschlechtergerechtigkeit und ethisches Handeln nicht auf das Programm, sondern reicht von der Arbeitsteilung beim Campaufbau über die Finanzierung bis zur Selbstdarstellung der Akteur*innen“. Die LAKS gratuliert den Kulturakteur*innen zu diesem Kulturpreis und wünscht ihnen auch weiterhin regen Zuspruch ihrer Besucher*innen, viel Engagement der Ehrenamtlichen und starke Nerven für das Orga­Team rund um die Vorstände Tabea Lenk und Max Schweizer sowie den Geschäftsführer Kai Hoffmann.

Ilona Trimborn-­Bruns
LAKS Geschäftsführerin

Unsere nächste Veranstaltung

Theater von Yasmina Reza

Eine bittere Komödie, in der die Autorin das Zerbrechen einer langjährigen Männerfreundschaft beschreibt. Auslöser dafür ist ein monochromes Bild, das sich einer der Freunde für eine Riesensumme gekauft hat. An diesem Bild entzündet sich der Streit zwischen den drei Freunden, in dessen Verlauf sich das Leben der drei und ihre gegenseitigen Beziehungen grundlegend ändern werden.