Termine

Geschichten mit Saitenzauber:
Ein Schmankerl besonderer Art nicht nur für Freunde der Saitenmusik ist das
Programm der beiden Musiker Werner Acker und Ignaz Netzer.
Als ein Novum in der deutschen Jazzgeschichte trifft der Hochschuldozent
für filigrane Jazzgitarre auf den rundum geerdeten Bluesman. So entsteht ein
hochkarätiger Musikcocktail der verschiedensten Genres, umrahmt von balladesken Eigenkompositionen.

 

Ignaz Netzer

Großmeister des klassischen Blues

Werner Acker

In einem gekonnten Wechselspiel zwischen Zeitlupe, Echtzeit und Zeitraffer reist Breuer von der Vergangenheit in die Zukunft und präsentiert dabei seine wohltuende, manchmal tröstliche, aber meist unverschämte Sicht auf die Dinge des Lebens. Breuer, ausgestattet mit 39 Jahren Bühnenerfahrung, die zwangsläufig auch eine gewisse Selbstironie mit sich bringen, ist immer für eine überraschende Wendung gut: Ein paar Mundgreiflichkeiten und, wenn es sich anbietet, auch einmal einen Hit aus früheren Tagen: Sein Fundus ist riesig.

Jazz Latin Funk

Eine   eingespielte,   groovende   Band   mit   Musik  

dramatische Werke

Egal ob zwei Herren mit einer Ente im Bad zu Gange sind oder für das weichgekochte Frühstücksei in der Küche hart geschuftet werden muss oder ob der Lottogewinner oder ob ein Mann zum Feierabend einfach nur da sitzen oder oder oder.... Klar ist auch Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen und früher war mehr Lametta.

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Samstag, 1. April 2017 - 20:30
Samstag, 15. April 2017 - 20:30
Sonntag, 31. Dezember 2017 - 20:30

Theater Lindenhof

Gedichte, Geschichten, Szenen und Lieder.
Was macht ihn aus, den Schwaben? Warum ist er so eigen? Was steckt in ihm, was hält ihn zusammen und bei Laune?

songs & sounds

Dave und Jason - zwei Musiker, die unterschiedlicher wohl nicht sein können, sich musikalisch jedoch perfekt ergänzen.
Nach den erfolgreichen Jahren mit der Band Burning Soil. “ Wir haben uns entschlossen, unseren gemeinsamen musikalischen Weg fortzusetzen.
Wir versuchen, ehrliche, handgemachte Musik zu machen, über Dinge zu singen, die uns persönlich bewegen oder im Leben begegnen.“ Einfühlsame Gitarrenklänge gepaart mit melancholischen Klaviermelodien unterstützen dabei zwei kraftvolle Stimmen und schaffen einen Sound, der gleichzeitig schlicht, fein und komplex ist.